Um diese Website fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet.
Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen unter Datenschutz

Ok

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Kolleg? Abendgymnasium? Abitur-online? – Welcher Weg zum Abitur ist für mich der richtige?

expand

In regelmäßigen Abständen finden in der Schule Informationsabende zu den Besonderheiten und Voraussetzungen der einzelnen Zweige statt. Einen solchen sollten Sie unbedingt besuchen, wenn Sie sich noch nicht sicher sind, auf welchem Weg Sie am besten Ihr Ziel erreichen.
Darüber hinaus können Sie jederzeit im Sekretariat einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch mit einem Mitglied der Schulleitung vereinbaren.

A: Voraussetzungen

Was versteht man im Zusammenhang mit dem Schulbesuch unter „Führung eines Familienhaushaltes“?

expand

Die Haushaltsführung eines Elternteils, das zumindest ein Kind unter 10 Jahren oder ein Kind, das behindert und auf Hilfe angewiesen ist, im eigenen Haushalt zu versorgen hat, gilt als Lebensunterhalt sichernde Erwerbstätigkeit.

Mit welchen Kosten muss ich bei einem Schulbesuch rechnen?

expand

Es wird kein Schulgeld erhoben. Es fallen lediglich die folgenden Kosten an:

  • Aufnahmegebühr: 40 € (einmalig)

  • EDV-Pauschale: 10 € (einmalig)

  • Kaution: 40 € (wird am Ende der Schulzeit zurückerstattet)

  • Plattformgebühr: 5 €/Monat (nur in Abitur-online)

Des Weiteren müssen Sie nur mit den Kosten für Bücher und Verbrauchsmaterialien rechnen. Eine Teilnahme an der Schulbuchausleihe am Kolleg reduziert ggf. die Kosten zusätzlich.

Kann ich mit der FH-Reife direkt in die Qualifikationsphase einsteigen?

expand

Ja, unter bestimmten Voraussetzungen ist das möglich, unter anderem müssen Vorkenntnisse in einer 2. Fremdsprache vorliegen (Französisch oder Latein).

Kann ich von einem anderen Kolleg oder Abendgymnasiums an das Ketteler. wechseln?

expand

Grundsätzlich ist das zu Beginn eines neuen Schuljahres nach den Sommerferien möglich. Man kann nach Abschluss des Vorkurses in die Einführungsphase und nach Abschluss der Einführungsphase in die Qualifikationsphase wechseln. Es ist wichtig, dass die Fächer, die an unserer Schule verbindlich sind, bereits besucht wurden. Jeder Fall muss einzeln geprüft werden.

Werden auch ausländische Zeugnisse am Ketteler. anerkannt?

expand

Über die Anerkennung ausländischer Zeugnisse entscheidet ausschließlich die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion des Landes Rheinland-Pfalz.

Was ist das Ziel von Abitur-online?

expand

Abitur-online ist ein besonderes Angebot des Abendgymnasiums und richtet sich an solche Interessentinnen und Interessenten, die aus beruflichen, wohnortbedingten und/oder familiären Gründen nicht am klassischen Abendgymnasium mit vier Unterrichtsabenden pro Woche teilnehmen können.

Für wen ist Abitur-online am Vormittag interessant?

expand

Das Zusatzangebot am Vormittag richtet sich an Interessierte, die zwar die Aufnahmebedingungen für das Abendgymnasium - wie etwa Berufstätigkeit bzw. Führen eines Familienhaushalts - erfüllen, deren Arbeitszeiten einen Besuch der Kurse am Abend aber nicht möglich machen.

B: Unterricht

Welche Fächer kann ich am Kolleg wählen?

expand

Nachdem Sie sich am Beginn der Einführungsphase für eine zweite Fremdsprache (Französisch oder Latein) und die Teilnahme am Evangelischen oder Katholischen Religionsunterricht (falls Sie keiner der beiden Konfessionen angehören) entschieden haben, haben Sie am Kolleg in der Qualifikationsphase die Möglichkeit aus einem breiten Fächerangebot Ihre Leistungs- und Grundkurse zu wählen. Näheres hierzu finden Sie unter Besonderheiten.

Welche Fächer kann ich am Abendgymnasium oder in Abitur-online wählen?

expand

Am Abendgymnasium und in Abitur-online werden Sie in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik (diese drei Fächer sind ab der Qualifikationsphase verbindliche Leistungskurse), Biologie, Geschichte, Sozialkunde, Religion (erteilt als Evangelischer oder Katholischer Religionsunterricht) und in der 2. Fremdsprache (Latein oder Französisch) unterrichtet.

Welche Lerninhalte werden im Fach Informatik unterrichtet?

expand

Im Fach Informatik beschäftigen Sie sich zunächst mit dem Aufbau eines Computers, digitalen Grundschaltungen und dem Erstellen einer Homepage. Darüber hinaus erfolgt eine Einführung in die Grundstrukturen des Programmierens, die in der Qualifikationsphase fortgesetzt wird und in die Entwicklung eines Software-Projektes mündet. Außerdem bilden die Grundlagen der Theoretischen Informatik einen inhaltlichen Schwerpunkt in der Qualifikationsphase.

Muss Englisch als erste Fremdsprache in der Qualifikationsphase belegt werden?

expand

Dies ist abhängig von den persönlichen Voraussetzungen. Allerdings muss eine Fremdsprache (Englisch, Französisch oder Latein) bis zum Abitur belegt werden. Am Abendgymnasium und in Abitur-online ist Englisch verpflichtender Leistungskurs.

Wähle ich besser Französisch oder Latein als zweite Fremdsprache?

expand

Für diese wichtige Frage haben wir „Hinweise zur Wahl der zweiten Fremdsprache“ zusammengestellt

Brauche ich Vorkenntnisse in einer 2. Fremdsprache?

expand

Nein, Sie brauchen keine Vorkenntnisse, wenn Sie sich für die Einführungsphase anmelden. Wenn Sie aber in die Qualifikationsphase einsteigen, müssen Sie Vorkenntnisse nachweisen.

Kann ich die 2. Fremdsprache in der Qualifikationsphase abwählen?

expand

Nein, das ist nicht möglich. Sie müssen die 2. Fremdsprache durchgehend belegen und – falls Sie ohne Vorkenntnisse eingestiegen sind – in mindestens vier Halbjahren die Note „ausreichend“ erzielen.

Ist der Religionsunterricht ein Pflichtfach?

expand

Die Teilnahme am Evangelischen oder Katholischen Religionsunterricht ist aufgrund der katholischen Trägerschaft unserer Schule für alle verpflichtend.

Kann ich zwischen dem Katholischen und Evangelischen Religionsunterricht wählen? Wo liegen überhaupt die Unterschiede?

expand

Sofern Sie weder der evangelischen noch der katholischen Konfession angehören, können Sie am Beginn Ihrer Schullaufbahn frei wählen, ob Sie am katholischen bzw. evangelischen Religionsunterricht teilnehmen möchten. Eine vergleichende Gegenüberstellung finden sie hier

Wie ist der Unterricht in Abitur-online organisiert?

expand

Der Unterricht ist zur einen Hälfte in „Präsenzphasen“ und zur anderen Hälfte als Selbststudium („Selbstlernphasen“) konzipiert, d.h. Sie lernen und arbeiten genau so viel wie diejenigen, die jeden Abend die Schule besuchen, können sich aber die Hälfte der Zeit selbst einteilen. Die beiden Lernphasen in Abi-online sind miteinander verzahnt.

Was ist eine Präsenzphase?

expand

Die Hälfte der Unterrichtsstunden (11-12 Schulstunden) wird in der Präsenzphase erteilt. Klausuren und Prüfungen werden in der Regel während dieser Präsenzphasen geschrieben.
Für die Abendklassen findet dieser Präsenzunterricht Montag- und Mittwochabend zwischen 17.30 und 21.55 Uhr statt, für die Vormittagsklassen Dienstag- und Freitagvormittag zwischen 8.00 und 13.05 Uhr.

Was ist eine Distanzphase?

expand

Die Hälfte des Unterrichtsstoffs und die Hausaufgaben werden in der Distanzphase in einem selbst organisierten Lernprozess zu Hause erarbeitet. Die Zeiteinteilung wird dabei individuell festgelegt. Über eine Lernplattform werden Kursmaterialien für die Selbstlernphasen bereit gestellt. Gleichzeitig bietet die Plattform auch Kommunikations- und Arbeitsmöglichkeiten für die jeweiligen Lerngruppen, z. B. Foren, Email, Chat etc. Durch die jeweiligen Fachlehrkräfte werden die individuellen Lernwege über das Internet tutoriell betreut. Zu Beginn erfolgt eine Einführung in die virtuelle Lernumgebung. In der Schule stehen dafür PC-Arbeitsplätze mit Internet-Zugang in Kursstärke zur Verfügung.

C: Abschlüsse

Muss ich eine Prüfung ablegen, wenn ich nach der zwölften Klasse (Q1 und Q2) mit Fachhochschulreife abgehen will?

expand

Am Ende der Q2 erhalten Sie bei entsprechender Qualifikation automatisch die Fachhochschulreife.

Wie lange brauche ich bis zum Abitur?

expand

Die Dauer bis zum Erwerb des Abiturs ist abhängig vom gegenwärtigen Schulabschluss und beträgt zwischen 3 ½ (bei Berufsreife) und 2 Jahren (bei FH-Reife).